Rahmenprogramm zur Ausstellung

Zur Sonderausstellung "Out of Office" haben das Museum der Arbeit und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten. Neben einem Eröffnungsfestival und einem Abschlussprogramm im Rahmen der Langen Nacht der Museen gab es regelmäßig öffentliche Themenabende mit unterschiedlichen Formaten und Schwerpunkten zur Vertiefung der Ausstellungsinhalte.

Nachfolgend finden Sie einen kleinen Rückblick auf das "Disrupt Yourself Camp" in Zusammenarbeit mit dem Autor und Berater Christoph Keese, das ebenfalls im Rahmen der Ausstellung im Museum der Arbeit stattfand. 



Disrupt Yourself Camp 

WIE ERFINDE ICH MICH NEU IM DIGITALEN WANDEL?

Ein Tagesworkshop zur digitalen Transformation - gestaltet in Zusammenarbeit mit dem Autor Christoph Keese.

Rückblick auf die Veranstaltung am 12. April 2019 im Museum der Arbeit

Disrupt Yourself Camp - ein Workshoptag mit Christoph Keese im Rahmen der Ausstellung Out of Office

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Sehen Sie hier einige Eindrücke von unserem Disrupt Yourself Camp mit Christoph Keese am 12. April 2019 im Museum der Arbeit in Hamburg

Werden Sie schon "disrupted"? 



Wenn ein Unternehmen mit einer guten Idee und viel Risikobereitschaft eine gesamte Branche angreift und ihre bestehenden Mechanismen zerstört, sprechen Fachleute von Disruption. Wie werden Sie reagieren, wenn Ihr Unternehmen "angegriffen" wird? Und wie verhalten Sie sich als Arbeitnehmer*in angesichts der Umbrüche durch den digitalen Wandel? 

Mit dieser Frage beschäftigten sich die 150 Teilnehmer*innen des Disrupt Yourself Camps im Museum der Arbeit. 

Zu Beginn gab der Autor, Journalist und Berater Christoph Keese Beispiele für bereits erfolgte Umbrüche und weitere mögliche Angriffsfelder für Disruptoren - und erläuterte, warum diese Entwicklungen jeden betreffen.

Keynote von Christoph Keese

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Wer wird eigentlich "disrupted" und warum? Das erläuterte Christoph Keese in seinem Vortrag beim Disrupt Yourself Camp. Sehen Sie hier den Video-Mitschnitt.

Workshops 



In zwei Workshopphasen beschäftigten sich die Teilnehmer*innen unter Anleitung von erfahrenen Trainer*innen mit ihrer persönlichen Bereitschaft zur Veränderung. Dabei ging es um eigene Stärken, ungenutzte Potenziale und Sinnhaftigkeit im Beruf. Anhand vieler Beispiele und Übungen reflektierten sie in kleinen Gruppen, welche Chancen sich ihnen in Zukunft bieten - in Bezug auf das eigene Unternehmen oder die persönliche Entwicklung.

Ausstellungsführung mit Kurator Mario Bäumer

Folgen von Disruption

Was bedeutet der digitale Wandel für die Zahl der Arbeitsplätze? Welche Tätigkeiten bleiben für die Menschen übrig, wenn Maschinen viel mehr Aufgaben übernehmen können als bisher? Und welche positiven Effekte hat Disruption?

Darüber diskutierten Christoph Keese, Wirtschaftsforscher Jens Südekum von der Universität Düsseldorf und Sabrina Reimers-Kipping, Mitgründerin eines Hamburger KI-Startups, mit Moderatorin Katharina Heckendorf. 

Panel: Die Folgen von Disruption

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Welche Auswirkungen wird die Disruption auf einzelne Branchen, die gesamte Wirtschaft und die Gesellschaft haben? Darüber diskutierten auf dem Podium des Disrupt Yourself Camps Christoph Keese, Prof. Dr. Jens Südekum und Dr. Sabrina Reimers-Kipping. Sehen Sie hier den Video-Mitschnitt der Diskussion, moderiert von der Wirtschaftsjournalistin Katharina Heckendorf.