OUT OF OFFICE 

Die Ausstellung

07.11.2018 – 19.05.2019

Wenn Roboter und KI für uns arbeiten...

Die Ausstellung wird in 11 Stationen zeigen, welche fundamentalen Umbrüche durch KI und Roboter in der Arbeitswelt bereits stattfinden, welche uns unter Umständen noch bevorstehen und konfrontiert den Besucher mit der Frage, wie wir als Menschen und als Gesellschaft damit umgehen wollen – welche Chancen wir ergreifen können und mit welchen Risiken wir uns befassen müssen. 

Durch Digitalisierung, Roboter und KI stehen wir vor einer neuen Stufe des Wandels. Sie hat das Potenzial, die Infrastruktur der Arbeitswelt fundamental zu verändern – sowohl zum Positiven als auch Negativen. Übernehmen KI und Roboter womöglich praktisch jedwede Arbeiten, die heute Menschen tun? Was wäre dann das genuin Menschliche? Und bleibt uns eine solche Domäne in der Arbeitswelt erhalten?

Die Ausstellung befindet sich im 3. OG im Museum der Arbeit.

Veranstaltungsprogramm


Eröffnungsfestival

Plaudern Sie mit einem Roboter, werden Sie zum virtuellen
Künstler, prüfen Sie, wie flexibel Sie auf Veränderungen reagieren können und stellen Sie Ihre Fähigkeiten bei Office 3000 unter Beweis. 


Das Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung ludt Sie ein zum Eröffnungsfestival 
zur Ausstellung mit Kuratorenführungen, Mitmach-Stationen, Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden, Filmen und mehr. 

Sa, 10.11.2018, 11 bis 20 Uhr, Eintritt frei 

(Veranstaltung hat bereits stattgefunden)

Künstliche Intelligenz und Robotik

Von Möglichkeiten, Wahrscheinlichkeiten und Wünschen 

Impulsvorträge und Diskussion mit Prof. Dr. Enzo Weber 
(Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung), 

Prof. Dr. H. Siegfried Stiehl (Informatiker, Universität Hamburg) und Mario Bäumer (Kurator der Ausstellung), 

Moderation Melanie Stein (NDR) 



Mo, 19.11.2018, 19 Uhr, erm. Eintritt

Arbeit, Künstliche Intelligenz und Robotik 

Ein Kurzfilmabend mit 12 Filmen und Mario Bäumer (Kurator der Ausstellung) 

Mo, 03.12.2018, 19 Uhr, erm. Eintritt
In Kooperation mit Interfilm Berlin 


Viel Zeit für Nichts? 

Utopien der Muße und Faulheit


Mo, 10.12.2018, 19 Uhr, erm. Eintritt 
Vortrag von Dr. Yvonne Robel
(Forschungsstelle für Zeitgeschichte 
in Hamburg) 


Plug & Pray
Filmabend

Joseph Weizenbaum versus Raymond Kurzweil und Hiroshi Ishiguro

Mo, 14.01.2019, 19 Uhr, 
erm. Eintritt D 2010, 91 min, FSK 0, 
Originalversion mit Untertiteln in Deutsch 


Musik Non-Stop 

Künstliche Intelligenzen, Mensch-Maschine-Schnitt- stellen und die Zukunft
des Musikmachens 

Mo, 21.01.2019, 19 Uhr, erm. Eintritt
Impulsvortrag und Diskussion mit Eric Eitel (Journalist 
und Gründer von Music Pool Berlin) 


YOJO Talent Day

Finde Deine Perspektive
 

Am Vormittag beschäftigen sich Schüler mit dem Thema „Neue Arbeitsformen“. 
Am Nachmittag lernen sich Young Professionals und Unternehmen kennen, diskutieren über Veränderungen der Arbeitswelt und wie heute neue Mitarbeiter gefunden werden. Von Hamburg Invest und HAW Hamburg.


Fr, 25.01.2019,

9.30 bis 19 Uhr, Eintritt frei


www.yojo.de 


Arbeit der Zukunft oder Zukunft ohne Arbeit? 


Informations- und Diskussionsabend der Freunde des Museums der Arbeit e.V. 

Mit: Vertretern der Kommission Arbeit der Zukunft, Hans-Böckler-Stiftung und Katja Karger (DGB Vorsitzende Region Hamburg) 

Mo, 28.01.2019, 19 Uhr, erm. Eintritt 

Rahmenprogramm

*Termine von 11/2018 bis Ende 01/2019.

für Februar bis Mai 2019 erscheint im Januar, u.a. mit Filmabend, Zukunftsvisionen und Justizsenator.